facebook Mitglied werden

Veranstaltungen-Archiv

Vergangene Veranstaltungen

 

Sonntag 08.10.2017 11:00
Matinée zum Abshluss der Hürther Django Reinhardt Tage mit Aaron Weiss und Sunny Franz
im Jazzkeller Gleuel
Matinée zum Abshluss der Hürther Django Reinhardt Tage mit Aaron Weiss und Sunny Franz

Zum Abschluss der Hürther Django Reinhardt Tage lädt der Jazzclub zu einer Matinee in den Jazzkeller ein. Dann widmen sich Sunny Franz und Aaron Weiss noch einmal ganz der Musik von Django Reinhardt.

 

Sunny Franz, der im Jahre 2000 geborene Sohn von Romeo Franz, ist der Beweis dafür, dass die Tradition der Sintimusik erfolgreich weitergegeben wird. Seit seinem 5. Lebensjahr steht der junge Musiker mit seinen musikalischen Ziehvätern auf der Bühne. Neben der traditionellen Musik genießt er auch eine klassische Ausbildung und gewann mit 6 Jahren schon den 1.Preis beim saarländischen Musikwettbewerb „Jugend musiziert“.

 

Aaron Weiss wurde 1987 geboren und entstammt der berühmten Weiss - Dynastie der deutschen Sinti. Er erhielt bereits mit 3 Jahren den ersten Klavierunterricht bei seinem Großvater und gab sein erstes öffentliches Konzert gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Jerome im Alter von 8 Jahren. -Er zählte zu den jüngsten Studenten Deutschlands, als er mit 7 Jahren die Aufnahmeprüfung am Hermann – Zilcher Konservatorium Würzburg bestand. Aaron Weiss ist mehrfacher Preisträger von “Jugend musiziert”. Seine eigenen Kompositionen bewegen sich im Genre Filmmusik und bilden eine Brücke zwischen Klassik und Jazz.

 

Jazzkeller Hürth-Gleuel, Hermülheimer Straße 12-14
Eintritt: 10 €  nur Tageskasse
keine nummerierten Plätze
Einlass: 10 Uhr
Beginn: 11 Uhr

mehr...


Mittwoch 04.10.2017 20:00
Hürther Django Reinhardt Tage: Joscho Stephan and friends
im Jazzkeller Gleuel
Hürther Django Reinhardt Tage: Joscho Stephan and friends

Zwei Saitenvirtuosen haben sich gesucht und gefunden: Zum einen der Mönchengladbacher Meistergitarrist Joscho Stephan und zum anderen der deutsch-neuseeländische Jazz-Kontrabassist Olivier Holland. Seit den Neunzigerjahren kreuzen sich die Wege dieser Ausnahmemusiker immer wieder in gemeinsamen Projekten.

 

 

Beide Künstler nehmen in ihrem Spiel stetig neue Impulse und Einflüsse auf. Sie bündeln ihre kreativen Energien zu einem spannenden Fusion-Stil, unter dem Titel: ‚Gypsy Meets Jazz‘.

Zu diesem Konzert bringt Joscho Stephan außerdem drei seiner Schülern mit. Zusammen werden Sie an diesem Abend zeigen, dass auch die nächste Generation von Jazzmusikern die Tradition von Django Reinhardt fortsetzt und in eigener Manier interpretiert.

Frederik Gebhardt: Gitarre
Daniel Edelberg: Gitarre
David Zeich: Gitarre

und aus Neuseeland Olli Holland am Kontrabass

https://www.youtube.com/watch?v=GebkVWJYahM

 

 

 

Jazzkeller Hürth-Gleuel, Hermülheimer Straße 12-14

Eintritt: 10 €  nur Abendkasse

keine nummerierten Plätze

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

mehr...


Montag 02.10.2017 20:00
AUSVERKAUFT!!! - Hürther Django Reinhardt Tage: "Django meets Bags" Joscho Stephan Quartett feat. Matthias Strucken
im Berli Kino, Wendelinusstraße 47,
AUSVERKAUFT!!! - Hürther Django Reinhardt Tage: "Django meets Bags" Joscho Stephan Quartett feat. Matthias Strucken

Die gemeinsame Formation des Joscho Stephan Quartett und Matthias Strucken orientiert sich musikalisch an dem Großmeister des „Gypsy Swing“, dem Gitarristen Django Reinhardt sowie dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson.

 

 

Natürlich fragt man sich, ob man die Stile dieser beiden herausragenden Jazzlegenden ohne weiteres miteinander verbinden kann? Die Antwort hierauf hat Jackson´s Modern Jazz Quartett bereits in den 50er Jahren gegeben. Mit „Django“ brachte „Bags“, so Milts Spitzname, eine Hommage an Reinhardt auf den Plattenmarkt, der mittlerweile als beliebter Jazz Standard gilt.

Diesem musikalischen Ausritt an die jeweiligen Grenzen der verschiedenen Stile nehmen sich zwei junge „Altmeister“ an: Joscho Stephan, einer der bekanntesten Gypsy Swing Gitarristen der neuen Zeit und Matthias Strucken, einer der angesag-testen Jazz-Vibraphonisten bieten mit „Django meets Bags“ allen Musik-Enthusiasten und Entdeckern einen spannenden und einzigartigen Austausch von Swing und Jazz Klassikern.

 

 

Joscho Stephan: Sologitarre
Matthias Strucken: Vibraphon
Sebastian Reimann: Geige
Günter Stephan: Rhythmusgitarre
Volker Kamp: Kontrabass

 

 

www.joscho-stephan.de
www.matthiasstrucken.de

 

Einlass 19°° Uhr, Beginn 20°° Uhr
Vorverkauf 20,-€; Abendkasse 25,-€

 

Jetzt online-Tickets kaufen...

 

im Berli Kino

 

 

mehr...


Freitag 15.09.2017 20:00
Operation Tandem - Bernd Lechtenfeld und Robert Mensebach
im Jazzkeller Gleuel
Operation Tandem - Bernd Lechtenfeld und Robert Mensebach

Bernd Lechtenfeld, Posaune, und Robert Mensebach, Gitarre, sind zwei Musiker, die sich vor allem durch ihre stilistische Vielfalt auszeichnen. Dezent auffällig überraschen sie mit Eigenkompositionen und Stücken von Charles Mingus, Pat Metheny, Cedar Walton u.v.a..

 

 

Das Duo „0peration Tandem“ spielt seit 1993 geschmackvollen, kammermusikalischen Jazz in einer extraordinären Besetzung: Akustische Gitarre und Posaune.

Die Spannung ihres Auftritts liegt in den extravaganten Arrangements. Durcharrangierte Passagen wechseln sich ab mit freien Improvisationen, in denen die beiden Rheinländer ihren Instrumenten alles abverlangen und überraschen. Dank spannender Konzertdramaturgie und moderierter Einlagen wird das Duo so jeder intimen Atmosphäre gerecht. Und wenn dieses musikalische Zweirad so richtig in Fahrt gekommen ist, versprüht die Verknüpfung aus gutem Geschmack und temporeichen Spritztouren doppelten Genuss.

 

http://jazzpages.com/BerndLechtenfeld/

 

Jazzkeller Hürth-Gleuel, Hermülheimer Straße 12-14

Eintritt: 10 €  nur Abendkasse

keine nummerierten Plätze

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

 

mehr...


Freitag 18.08.2017 20:00
„Buck Wolters –Still my guitar“
im Jazzkeller Gleuel
„Buck Wolters –Still my guitar“

In seinem Programm „Still My Guitar“ besinnt sich der Gitarrist und Komponist Buck Wolters auf die musikalischen Wurzeln seiner Jugend: Songs der 60er und 70er Jahre. Kompositionen von George Harrison, Neil Young, den Doors, James Brown, Stevie Wonder u.v.m. bringt Wolters mit kunstvoll ausgearbeiteten Solo-Arrangements auf der Akustik-Gitarre zu Gehör.

 

Seine großartige Virtuosität als Gitarrist und seine Handfertigkeiten als Komponist und Arrangeur lassen diese altvertrauten Songs als „Only-Guitar-Pieces“ in neuem Licht erstrahlen. Allein mit dem Klang seiner Akustik-Gitarre enthüllt Buck Wolters die klassische Schönheit und Genialität einer Musik, die den Geist von Aufbruch, Veränderung und Hoffnung atmet.

Dabei verblüfft und begeistert er Fachpublikum und Musikliebhaber gleichermaßen, wenn Melodie, Harmonie, Basslinien und Percussion simultan erklingen. Man meint, eine ganze Band, oder ein ganzes Orchester zu hören, statt lediglich sechs Saiten und zwei Hände. Wolters "covert" nicht im herkömmlichen Sinn, sondern lässt sein Knowhow als Komponist und Gitarrist aus Jazz, Klassik und Weltmusik einfließen, so dass die altvertrauten Stücke überraschend neu und frisch daher kommen.

 

www.buckwolters.de

 

Jazzkeller Hürth-Gleuel, Hermülheimer Straße 12-14

Eintritt: 10 €  nur Abendkasse

keine nummerierten Plätze

Einlass: 19 Uhr

Beginn: 20 Uhr

 

mehr...